Anzeige
St.Gallen

Von mehreren Personen attackiert: 38-Jähriger schwer verletzt

29. August 2021, 11:18 Uhr
Ein 38-jähriger Mann wurde am frühen Sonntagmorgen in St.Gallen schwer verletzt. Er wurde von mehreren Personen angegriffen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen: In der Nacht auf Sonntag kam es zu einer Attacke, bei welcher ein Mann lebensbedrohlich verletzt wurde.
© Keystone

Ein 38-jähriger Mann wurde am frühen Sonntagmorgen in St.Gallen von mehreren Personen angegriffen. Dabei habe er lebensbedrohliche Verletzungen erlitten, sagt Pascal Helg, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today.

Verletzungen am Arm und im Brustbereich

Die Stadtpolizei St.Gallen erhielt um 3.30 Uhr die Meldung, dass es an der Brühlgasse eine Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen gebe. Die ausgerückten Patrouillen trafen einen schwer verletzten 38-jährigen Dominikaner an. Gemäss aktuellem Kenntnisstand der Polizei kam es anfänglich zwischen einem Unbekannten und dem 38-Jährigen zu einer verbalen Auseinandersetzung.

In der Folge seien weitere Personen dazugekommen, welche den 38-Jährigen Mann am Arm und Brustbereich schwer verletzten. Gemäss Helg handelt es sich um Schnitt- und Stichverletzungen: «Mit welchem Gegenstand ihm diese Verletzungen zugefügt wurden, ist nicht klar.»

Keine Angaben zu Tätern – Zeugen gesucht

Im Anschluss an die Tat seien die Angreifer in eine unbekannte Richtung geflüchtet. Die Hintergründe der Tat sind unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. «Zu den weiteren Beteiligten kann und will die Kantonspolizei aktuell keine Angaben machen», so Helg. Deshalb werden Zeugen gesucht: «Wir sind darauf angewiesen, dass sich Personen bei uns melden, welche Angaben zum Angriff machen können oder den Vorfall gefilmt haben.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. August 2021 11:18
aktualisiert: 29. August 2021 11:18