Ostschweiz
St. Gallen

War es Brandstiftung? Polizei sucht Zeugen nach Tiefgaragenbrand

Gossau

War es Brandstiftung? Polizei sucht Zeugen nach Tiefgaragenbrand

24.12.2022, 11:33 Uhr
· Online seit 24.12.2022, 10:59 Uhr
In Gossau ist am Donnerstag in einer Tiefgarage ein Feuer ausgebrochen. Mindestens drei Autos wurden zerstört. Weil die Polizei eine vorsätzliche Brandverursachung nicht ausschliessen kann, sucht sie jetzt Zeugen.

Quelle: FM1Today/Philomena Koch

Anzeige

Dicke Rauchschwaden und 70 evakuierte Wohnungen. In Gossau ist am Donnerstag in einer Tiefgarage an der Hirschenstrasse ein Feuer ausgebrochen. Schlimmeres konnte dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Mindestens drei Autos fielen den Flammen zum Opfer. «Fast schon im hintersten Winkel der Tiefgarage wurde das brennende Auto festgestellt. Ein Auto begann sicher zu brennen, wobei das Feuer auf mindestens zwei weitere Autos übergegangen ist», so die Kantonspolizei St.Gallen in einem ersten Statement.

Die Brandursachenermittlung ist noch nicht abgeschlossen und wird «in alle möglichen Richtungen geführt», schreibt die Kantonspolizei am Samstag. Weil sie vorsätzliche Brandverursachung nicht ausschliessen kann, sucht sie nun Zeugen.

Personen, die in den Stunden vor dem Brand sowie nach Brandausbruch verdächtige Feststellungen im Bereich der Überbauung Happypark gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

(mle)

veröffentlicht: 24. Dezember 2022 10:59
aktualisiert: 24. Dezember 2022 11:33
Quelle: Kapo SG

Anzeige
Anzeige