Festival

Weihern-Festival: «Ein spezielles Ambiente»

Stefanie Rohner, 9. September 2022, 15:53 Uhr
Der Sommer neigt sich dem Ende zu, auch die Festivals werden weniger. Eines der letzten Festivals, das in der Ostschweiz stattfindet, ist das Weihern Openair in St.Gallen. Von Mittwoch bis Samstag kann das Publikum bei schönster Atmosphäre Musik geniessen.

Das Festival hoch über der Stadt St.Gallen, bei den Drei Weiern, ist beliebt. Einerseits wegen der einmaligen Stimmung am Wasser, andererseits natürlich auch wegen der Musikerinnen und Musiker.

Am Mittwoch findet mit dem Appenzeller Marius Bear und Pat Burgener der Auftakt statt. Melanie Schweizer-Toman, die Teil des fünfköpfigen OKs des Festivals ist, freut sich riesig, dass der Start so kurz bevor steht.

«Es ist wirklich jedes Jahr lässig, das Festival durchzuführen. Glücklicherweise machen wir es nicht zum ersten Mal, deshalb haben wir organisatorisch soweit alles abgeschlossen – abgesehen von kleineren Aufgaben, die bis zum Start anfallen», sagt Schweizer.

«Nie die Stimmung vermiest»

Am Montag beginnen die Aufbauarbeiten auf dem Gelände und die Veranstalter hoffen dabei auf gutes Wetter. «Natürlich hoffen wir auch für die Festivaltage auf Wetterglück, aber unsere Besucher haben sich dadurch noch nie die Stimmung vermiesen lassen», so die Veranstalterin.

Sie sagt, man habe schon jegliches Wetter erlebt, deshalb sei man auf alles vorbereitet. Sie selbst freut sich ebenso wie die Festivalbesucher auf das Programm. «Es hat an jedem Abend etwas dabei, auf das ich gespannt bin», so Schweizer.

«Viel näher an der Bühne»

Bislang gibt es noch für alle Abende Tickets an der Abendkasse. Je nach Wettervorhersage kann es dann oft auch rasch ausverkauft sein. «Es gibt ein Kontingent an ‹neuen› Tickets für die Gäste, die zuvor nur Sponsoren vorbehalten waren: Das Hospitality-Ticket. Da ist ein 3-Gänge-Menü eines Spitzenkochs und ein paar Getränke inklusive», sagt sie. Ausser für Donnerstag sind diese Tickets noch für alle Tage erhältlich.

Bei Nacht erscheint das Festival im bunten Licht hinter dem Weiher. 

© FM1Today/Stefanie Rohner

Das Weihern-Festival, so sagt sie, habe viele wiederkehrende Gäste und Helfer, so treffe man sich einmal pro Jahr, was schön sei. «Da wir ein kleines Festival mit 1000 Besuchern pro Abend sind, herrscht immer ein spezielles Ambiente. Das Publikum ist so viel näher an der Bühne und den Künstlerinnen und Künstlern», sagt Schweizer.

Wer sich also überlegt, das wohl letzte Festival der Saison zu besuchen, hat noch die Möglichkeit, Tickets zu ergattern.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. September 2022 18:31
aktualisiert: 11. September 2022 18:31
Anzeige