«Good but not the best»

Wette gegen Ehefrau verloren: Nun liess sich Jan Scherrer dieses Tattoo stechen

Christoph Thurnherr, 28. Oktober 2022, 16:07 Uhr
Der St.Galler Freestyle-Snowboarder Jan Scherrer schaffte es an den Olympischen Winterspielen in Peking aufs Podest. Ein grosser Erfolg für ihn – und eine doppelte Freude für seine Frau Sascha. Er musste sich nun nämlich ein von ihr designtes Tattoo stechen lassen.

Quelle: FM1Today / Tim Allenspach

Anzeige

Vor den Olympischen Spielen schloss Scherrer mit seiner Frau eine Wette ab. Sollte er es unter die besten drei schaffen, muss er sich ein Tattoo ihrer Wahl stechen lassen. «Ich dachte mir, wenn ich es unter die Top drei schaffe, ist mir danach eh alles egal», sagt Scherrer in einem Instagram-Video.

Wir finden: grosse Klasse. Scherrer ist damit Gewinner und Verlierer gleichzeitig. Und dann gewinnt er am Ende doch wieder – denn Saschas Humor (und ihre Zeichenkünste) sind grossartig.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Oktober 2022 14:31
aktualisiert: 29. Oktober 2022 14:31