Zerstörte Scheiben durch Dachlawinen

Lara Abderhalden, 9. Januar 2019, 12:12 Uhr
In St.Gallen wurden in den vergangenen Tagen mehrere Autos durch Dachlawinen beschädigt. Die Polizei warnt vor schweren Schneemassen, die durch das Tauwetter jederzeit von den Dächern kommen können.

Bei vier Fahrzeugen gab es durch den schweren Schnee Risse in der Front- oder Heckscheibe, drei Dächer wurden eingedrückt und eine Motorhaube hatte eine Beule, schreibt die Stadtpolizei St.Gallen. Es entstand ein Sachschaden in geringer Höhe.

Die Polizei bittet die Bevölkerung, vorsichtig zu sein. Auf den Dächern liege derzeit noch viel Schnee und Eis. Bei höheren Temperaturen können sich diese Schneemassen lösen und gefährlich für Autos aber auch Passanten werden. Die Stadtpolizei St.Gallen empfiehlt daher, die Gefahrenzonen zu meiden und im Bereich der Häuser besonders gut aufzupassen. Hausbesitzer werden gebeten, die Dächer zu überprüfen, zu räumen und allenfalls gefährliche Stellen abzusperren.

Aufgepasst bei Dachlawinen: Sie können sich bei Tauwetter schnell lösen. (Bild: Stapo SG)
© Aufgepasst bei Dachlawinen: Sie können sich bei Tauwetter schnell lösen. (Bild: Stapo SG)

Lara Abderhalden
Quelle: Stapo SG/red.
veröffentlicht: 9. Januar 2019 12:04
aktualisiert: 9. Januar 2019 12:12