Zeugen nach Sexualdelikt gesucht

Lara Abderhalden, 14. März 2017, 17:03 Uhr
Die St.Galler Staatsanwaltschaft sucht Zeugen bezüglich eines möglichen Falls von sexueller Belästigung in St.Gallen. (Symbolbild)
Die St.Galler Staatsanwaltschaft sucht Zeugen bezüglich eines möglichen Falls von sexueller Belästigung in St.Gallen. (Symbolbild)
© iStock
Im vergangenen September kam es in der St.Galler Altstadt zu einem mutmasslichen Sexualdelikt. Ein Mann wird verdächtigt, eine Frau sexuell belästigt zu haben. Die Staatsanwaltschaft sucht nach Personen, die den Vorfall gesehen haben könnten.

Die beiden sollen sich gekannt haben, schreibt die St.Galler Staatsanwaltschaft. Dennoch soll der Mann die Frau am 11. September 2016 auf einem überdachten Vorplatz bei Mülltonnen in der Nähe der Zeughausgasse 2 in St.Gallen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Die Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung wegen des Verdachts von Sexualstrafdelikten.

«Im Rahmen dieses Vorfalls ist es zu sexuellen Handlungen gekommen», sagt Mediensprecher Roman Dobler. Einen Zeugenaufruf für Sexualdelikte gibt es nur selten. In diesem Fall habe man sich aber für eine Veröffentlichung des Falls entschieden, weil «wir einen Hinweis darauf haben, dass eine Person die beiden gesehen hat und Aussage gegen Aussage steht», so Roman Dobler weiter. Anhand der Zeugenaussage versuche man Klarheit im Fall zu erhalten.

Personen, die Angaben zum Vorgefallenen machen können, werden gebeten, sich bei der Staatsanwaltschaft unter 058 229 49 49 zu melden.

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 14. März 2017 15:13
aktualisiert: 14. März 2017 17:03