Altstätten

Zirkus bestohlen: Dieb lässt eine Giraffe mitgehen

Stefanie Rohner, 16. September 2020, 17:23 Uhr
Die Kunststoff-Giraffe vom Zirkus Stey wurde vom Anhänger geklaut.
© TVO
Nichtsahnend starteten die Mitarbeitenden des Zirkus Stey am Mittwoch in den neuen Tag. Doch etwas fehlte: eine Giraffe wurde vom Anhänger geklaut. Mit der Kunststofffigur macht der Zirkus Werbung, weswegen er hofft, dass die Giraffe wieder auftaucht.

Da waren's nur noch zwei: Dem Zirkus Stey, der zurzeit in Altstätten gastiert, wurde in der Nacht auf Mittwoch eine Tierfigur gestohlen. «Sowas haben wir ja noch nie erlebt. Wir bemerkten am Morgen, dass die Giraffe fehlt. Das Zebra und der Elefant sind noch da», sagt Peter Frei, der die Kasse macht und im Büro des Zirkus Stey arbeitet.

Für den Zirkus ist es wichtig, dass er die Kunststofffigur zurückerhält, denn die drei Tierfiguren auf dem Anhänger werden vom Zirkus genutzt, um anzukündigen, dass der Zirkus in der Stadt ist. «Gerade für die Kinder ist es ein Highlight, es gehört seit Jahren zu unserem Zirkus. Wir versuchen alles, um die Giraffe zu finden», sagt Frei.

«Die Giraffe fällt auf»

Die Giraffe ist mit Schrauben und Spannset auf dem Anhänger befestigt. «Wer auch immer die Giraffe geklaut hat, musste mit Werkzeug anrücken oder die Schrauben aufbrechen. Wenn es jemand alleine war, ist das zwar möglich, aber dann ist Kraft verlangt», sagt Frei.

Er vermutet, dass die Giraffe in ein Auto verladen wurde oder aber in einem Gebüsch oder im angrenzenden Maisfeld gelandet ist. «Wenn die Giraffe irgendwo im Garten steht, fällt sie jedenfalls auf. Der Wiedererkennungswert ist garantiert», sagt Frei.

Der Zirkus hat bei der Polizei eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet, diese versucht der Sache nun auf den Grund zu gehen. Er fände es allerdings schön, wenn der Dieb die Giraffe zurückbringt und das Gespräch mit dem Direktor sucht. «So könnte die Sache aus der Welt geschafft werden», sagt Frei,

Schon manche Figur verschwunden

Die Kantonspolizei St.Gallen bestätigt auf Anfrage von FM1Today, dass eine Anzeige eingegangen ist. «Zurzeit haben wir leider noch keine Hinweise auf eine Täterschaft. Wir haben die begründete Hoffnung, dass die Giraffe aber jemandem auffällt. Wenn jemand eine Giraffe sieht, wo sie nicht hingehört, sind wir natürlich froh um ein Telefon», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei.

Dass solch grosse Dinge gestohlen werden, komme hin und wieder vor. «Es gibt eigentlich nichts, das nicht geklaut wird, dennoch staunt man manchmal», sagt Schneider. Er sagt aber, dass schon manche Figuren auf dem Heimweg von jemandem abhanden kamen und irgendwo anders wieder aufgetaucht sind.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. September 2020 16:54
aktualisiert: 16. September 2020 17:23