Game over

Zollibolli schliesst Filiale am St.Galler Bärenplatz

15. August 2020, 18:55 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Schon vor der Coronakrise gingen die Umsätze der Zollibolli-Filiale in der St.Galler Marktgasse zurück. Mit dem Lockdown hat sich dieses Problem noch verschärft. Nun ist klar: Die Filiale wird geschlossen.

Die Umsätze im Zollibolli in der Marktgasse decken die laufenden Kosten, insbesondere den hohen Mietzins, kaum mehr, schreibt das «St.Galler Tagblatt». Das Spielwarengeschäft sehe sich deshalb gezwungen, das Mietverhältnis in der Marktgasse so bald wie möglich aufzulösen. Der Mietvertrag läuft längstens bis am 31. Dezember 2021.

Die beiden neuen Standorte im Neumarkt und in der Shopping Arena mit Anbindung an den ÖV sowie guten Parkmöglichkeiten schätzen die Kundinnen und Kunden dagegen sehr, heisst es in einer Mitteilung. Die Nachfrage nach Spielwaren sei ungebrochen.

Wie es mit dem roten Hampelmann weitergeht, der jeweils zur Weihnachtszeit die Fassade über der Filiale schmückt, ist aktuell noch nicht klar (FM1Today berichtet). Allerdings wollen der Inhaber der Filiale, Marcel Amsler, sowie der grünliberale Stadtparlamentarier Marcel Baur, für dessen Erhalt kämpfen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. August 2020 09:46
aktualisiert: 15. August 2020 18:55