Uzwil

Zwei Bewohner bei Küchenbrand verletzt

17. Januar 2021, 12:33 Uhr
Bei einem Küchenbrand in Uzwil SG haben sich zwei Menschen leichte Verletzungen zugezogen.
© Kantonspolizei St. Gallen
Eine 51-jährige Frau und ein 53-jähriger Mann sind bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Uzwil SG leicht verletzt worden. Der Mann hatte am Samstagabend Speiseöl in einer Pfanne erhitzt und die Wohnung verlassen.

Als er kurz vor 22.00 Uhr mit der Frau in die Wohnung zurückkehrte, stellten die beiden eine starke Rauchentwicklung sowie Feuer im Bereich des Herdes fest, wie die St. Galler Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Darauf hätten sie die örtliche Feuerwehr alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr habe der Brand mit Hilfe von weiteren Nachbarn gelöscht werden können.

Zur Sicherheit seien alle Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert worden. Sie hätten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können. Die beiden Verletzten seien mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht worden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Januar 2021 12:33
aktualisiert: 17. Januar 2021 12:33