St.Gallen

Zwei Personen bauen betrunken einen Unfall

21. März 2020, 12:14 Uhr
Die Frau prallte betrunken in zwei Bäume.
© Kapo SG
In der Nacht von Freitag auf Samstag haben gleich zwei Betrunkene mit ihren Autos im Kanton St.Gallen einen Unfall verursacht. Beide mussten den Führerschein auf der Stelle abgeben.

In Walenstadt war ein 47-jähriger Mann um 19.45 Uhr mit dem Auto auf der alten Landstrasse unterwegs. Sein Auto prallte gegen eine Verkehrstafel, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Ohne den Schaden zu melden, fuhr der Mann mit seinem Auto nach Hause. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an, sein Führerausweis wurde eingezogen.

Rund fünf Stunden später, kurz nach ein Uhr in der Nacht, verunfallte eine 40-Jährige mit ihrem Auto. Auch sie war betrunken.

Die Frau war Richtung Buchs unterwegs, als sie gegen zwei Bäume prallte. Auch bei ihr wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet und sie musste den Führerschein abgeben.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 21. März 2020 12:14
aktualisiert: 21. März 2020 12:14