Uzwil

Zwei Unfälle auf A1 sorgten für Stau im Abendverkehr

1. September 2020, 22:21 Uhr
KAPO TG_Symbolbild Polizeifahrzeug 3
© FM1Today
Auf der A1 bei dem Rastplatz Thurau ist es am Dienstagabend in Richtung Zürich zu zwei Unfällen gekommen. Zwei Personen wurden verletzt.

Im Feierabendverkehr um 18 Uhr ist es auf der A1 in Richtung Zürich bei der Raststätte Thurau zu zwei Unfällen gekommen. Beim ersten Unfall handelt es sich gemäss der Kantonspolizei St.Gallen um eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Die Fahrzeuglenker konnten den Sachverhalt aber selber klären, wie Mediensprecher Hanspeter Krüsi gegenüber FM1Today bestätigt.

Nur kurze Zeit später ist es zu einem Folgeunfall mit fünf Autos gekommen. Dabei wurden zwei Personen unbestimmt verletzt und mussten mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

Der Autobahnabschnitt war bis 19 Uhr komplett gesperrt. Die Bergung der Fahrzeuge dauerte mehrere Stunden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. September 2020 19:22
aktualisiert: 1. September 2020 22:21