Anzeige
Sargans

Zwei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn N13

17. Juli 2021, 10:00 Uhr
Bei einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Wohnmobil auf der Autobahn N13 in Richtung Sargans haben sich am Freitagnachmittag beide Fahrer unbestimmt verletzt. Als Unfallursache steht laut Polizeiangaben ein medizinisches Problem des 30-jährigen Lieferwagenfahrers im Vordergrund.
Bei einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Wohnmobil wurden am Freitagnachmittag auf der Autobahn N13 Richtung Sargans beide Fahrer unbestimmt verletzt.
© Kantonspolizei St. Gallen

Der Fahrer des Lieferwagens sei auf dem Überholstreifen von Maienfeld her kommend in Richtung Sargans gefahren, heisst es in der Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei vom Samstag. Er habe an einem Wohnmobil eines 43-Jährigen vorbeifahren wollen. Doch noch bevor er den Überholvorgang habe einleiten können, habe er mutmasslich aufgrund eines medizinischen Problems die Herrschaft über seinen Lieferwagen verloren.

Der Lieferwagen geriet rechtsseitig über den Normalstreifen auf den Pannenstreifen und kollidierte mit der rechten Randleitplanke. Anschliessend wurde der Lieferwagen nach Polizeiangaben nach links auf den Normalstreifen zurückgedreht und kollidierte dort mit der Front gegen das Heck des Wohnmobils.

Das Wohnmobil drehte sich in der Folge um 90 Grad und prallte mit der Front in die rechte Aussenleitplanke. Beide Fahrer wurden mit je einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Juli 2021 10:00
aktualisiert: 17. Juli 2021 10:00