St.Gallen

Zwei Verletzte nach Autounfall in Mörschwil

15. Dezember 2020, 12:27 Uhr
Beim Zusammenprall dieser zwei Autos in Mörschwil wurden eine Lenkerin und eine Mitfahrerin leicht verletzt.
© Kantonspolizei St. Gallen
Bei einem Unfall beim Anschlusswerk Rorschach in Mörschwil sind am Montagabend eine Autofahrerin und eine Mitfahrerin leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Eine 24-jährige, von Konstanz in Richtung Rorschach fahrende Lenkerin stoppte ihren Wagen nach dem Verlassen der Autostrasse beim Signal «kein Vortritt». Als sie ihre Fahrt fortsetzte, prallte sie ins Auto einer 35-Jährigen, die vom Waldegg-Kreisel in Richtung Mörschwil fuhr, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Die 35-jährige Lenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Eine 52-jährige Mitfahrerin begab sich leicht verletzt selbständig zum Arzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Dezember 2020 12:27
aktualisiert: 15. Dezember 2020 12:27