Toggenburg

Zweite Etappe der Umfahrung Wattwil wird eröffnet

15. September 2022, 19:29 Uhr
Ab heute Abend rollt der Verkehr über die neue Umfahrungsstrasse in Wattwil. Mit der Strasse wird der Dorfkern von Wattwil vom Durchgangsverkehr entlastet. Der Kanton investierte rund 123 Millionen Franken in das Bauvorhaben.
Anzeige

Mit der zweiten Etappe der Umfahrung Wattwil schliesst der Kanton eine letzte Lücke im Umfahrungsnetz im Toggenburg, wie der Kanton am Donnerstag schrieb. Die erste Etappe der Umfahrung Wattwil ist seit 1993 in Betrieb.

Um von der bestehenden Umfahrungsstrasse auf die Umfahrung Ebnat-Kappel zu gelangen, mussten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bisher durch das Zentrum von Wattwil fahren. Im Durchschnitt waren es täglich 9000 bis 12‘000 Fahrzeuge. Darunter litten die Sicherheit der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die Umwelt und die Aufenthaltsqualität.

Mit der rund drei Kilometer langen Umfahrungsstrasse wird Wattwil künftig südwestlich umfahren. Die Zahl der Fahrzeuge im Zentrum von Wattwil soll sich damit um rund 50 Prozent reduzieren.

Vier Jahre dauerten die Arbeiten an der neuen Strassenverbindung. In dieser Zeit entstanden neun Brücken, zwei Überführungen und acht Bachdurchlässe. Auch der 280 Meter lange Tunnel Lochweidli gehört zum Gesamtbauwerk.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. September 2022 19:29
aktualisiert: 15. September 2022 19:29