Altstätten

Zweiter Unfall innert 24 Stunden: Zwei Verletzte nach heftigem Crash

3. Juli 2022, 16:01 Uhr
Auf der Kriessernstrasse zwischen Kriessern und Altstätten ist es am Sonntag zu einem Autounfall mit zwei Verletzten gekommen. Es ist der zweite Unfall auf dieser Strecke innert 24 Stunden. Ob es sich bei der Strasse um einen Unfallschwerpunkt handelt, wird von der Polizei nun abgeklärt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Ein 67-jähriger sowie ein 39-jähriger Autofahrer waren kurz vor 12 Uhr auf der Kriessernstrasse nach Altstätten unterwegs. Dabei wollte der 67-Jährige nach links abbiegen, der 39-Jährige setzte zu einem Überholmanöver an. Dabei kam es zu einer heftigen Kollision, wobei das Auto des 67-Jährigen im angrenzenden Waldstücke landete.

Der Mann konnte durch die Feuerwehr aus seinem Auto geborgen werden. Er wurde anschliessend mit der Rega ins Spital geflogen. Der 39-jährige Autofahrer konnte sein Auto selbstständig verlassen. Auch er wurde ins Spital gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt. Bereits am Samstagnachmittag ist es auf derselben Strasse zu einer heftigen Kollision mit zwei Autos gekommen. Dabei wurde ein 77-Jähriger unbestimmt verletzt (FM1Today hat berichtet).

«Es ist speziell, dass wir innerhalb von zwei Tagen zwei schwere Verkehrsunfälle praktisch am gleichen Ort gehabt haben. Ob es ein Unfallschwerpunkt ist, wird die Polizei nächste Woche abklären», sagt Natascha Scherrer, Mediensprecherin der Kantonspolizei, gegenüber BRK News.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Juli 2022 15:24
aktualisiert: 3. Juli 2022 16:01
Anzeige