Strolchenfahrt durch den Wald in Rüthi

Angela Mueller, 19. Mai 2019, 12:09 Uhr
Mit einem geklauten Auto fuhren Unbekannte in Rüthi querfeldein und manövrierten es einen Waldhang runter. Die Feuerwehr konnte das Auto bergen, die Täterschaft ist entwischt.

In einer Garage im Plonerfeld in Rühti haben sich Unbekannte in eine Garage eingeschlichen und  einen weissen Toyota RAV4 entwendet. «Wir wissen nicht, ob eine oder mehrere Personen an der Strolchenfahrt beteiligt waren», sagt Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen.

Das Auto wurde über eine Wiese im Plonerfeld und anschliessend auf dem mit Fahrverbot belegten Waldweg in Richtung Alp Räbern gelenkt. Von dort ging die Fahrt weiter über eine Wiese und auf einen Waldweg zurück in Richtung Rüthi.

Doch soweit kam es nicht: Das Auto fuhr in einer leichten Rechtskurve über den Fahrbahnrand hinaus und rutschte rund 40 Meter den Abhang hinunter und kam im abschüssigen Gelände zum Stillstand.

«Die unbekannte Täterschaft entfernte sich darauf vom Unfallort», sagt Rezzoli. Mit Hilfe eines Forstunternehmens konnte das Auto geborgen werden. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken. Der bisher bekannte Flurschaden wurde auf rund 1'500 Franken geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 19. Mai 2019 11:31
aktualisiert: 19. Mai 2019 12:09