Mit Messerstichen

15-Jähriger verletzt 18-Jährigen in Sirnach tödlich

17. Oktober 2022, 18:57 Uhr
In der Thurgauer Gemeinde Sirnach ist am Sonntagabend ein Streit zwischen mehreren Personen eskaliert. Ein 15-Jähriger hat dabei einen 18-Jährigen mit einem Messer tödlich verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau konnte den tatverdächtigen Schweizer festnehmen.

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Anzeige

Kurz nach 20 Uhr meldeten Anwohner telefonisch der Kantonalen Notrufzentrale eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen an der Feldstrasse. Beim Eintreffen der ersten Polizeipatrouille lag ein Mann mit Stichverletzungen am Strassenrand, schreibt die Kantonspolizei Thurgau. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen verstarb der 18-jährige Mann vor Ort. Der 15-jährige tatverdächtige Schweizer konnte festgenommen werden.

Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Die Feuerwehr sperrte die Feldstrasse ab und leitete den Verkehr um. Die Jugendanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung.

Die Todesursache sowie der Tathergang werden jetzt untersucht.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 17. Oktober 2022 09:12
aktualisiert: 17. Oktober 2022 18:57