Weinfelden

18-jähriger Töfffahrer stirbt nach Kollision mit Auto

11. September 2022, 16:47 Uhr
In Weinfelden sind am Sonntagmittag ein Töff und ein Auto kollidiert. Der Töfffahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Quelle: FM1Today/Dario Brazerol

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte eine 65-jährige Autofahrerin kurz vor 11.45 Uhr von der Kreuzlingerstrasse links in die Konstanzerstrasse einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem vortrittsberechtigten Töfffahrer, der auf der Konstanzerstrasse in Richtung Weinfelden fuhr.

Der 18-jährige Schweizer wurde so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmassnahmen durch den Rettungsdienst noch auf der Unfallstelle verstarb. Die 65-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ins Spital gebracht.

«Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Es folgen noch weitere Abklärungen», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, gegenüber BRK News.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Die Feuerwehr Weinfelden sperrte die Unfallstelle ab und leitete den Verkehr um.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 11. September 2022 16:16
aktualisiert: 11. September 2022 16:47
Anzeige