Anzeige
Kreuzlingen

20-Jähriger rast innerorts mit 108 Stundenkilometern

7. Januar 2020, 05:42 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Autofahrer geblitzt, der mit 108 statt den erlaubten 50 Kilometer pro Stunde unterwegs war. Der 20-Jährige musste seinen Ausweis sofort abgeben.
Der Lenker war mehr als doppelt so schnell unterwegs, wie erlaubt. (Symbolbild)
© St.Galler Tagblatt/Urs Bucher

Bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle am Samstagabend hat die Kantonspolizei Thurgau in Kreuzlingen einen 20-jährigen Raser aus dem Verkehr gezogen. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 108 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer erfasst.

Der Schweizer Lenker aus dem Kanton Thurgau musste seinen Führerausweis abgeben, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Die zuständige Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung durch. 

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 6. Januar 2020 16:55
aktualisiert: 7. Januar 2020 05:42