Anzeige
Thurgau

2000 Impfungen am Tag: Neues Gross-Impfzentrum in Weinfelden

9. März 2021, 13:29 Uhr
Der Kanton Thurgau eröffnet ein weiteres Impfzentrum in Weinfelden. Bis zu 2000 Personen am Tag sollen dort ab dem 6. April geimpft werden können. Auch in Hausarztpraxen und Apotheken ist eine Impfung bald möglich.
Ein Mann erhält im Impfzentrum in Frauenfeld eine Impfung.
© Thurgauer Zeitung/Kevin Roth

Im Thurgau werden derzeit in einem grossen Festzelt in Frauenfeld und auf einem Bodensee-Schiff Corona-Impfungen durchgeführt. Im April soll ein weiteres Impfzentrum im Industriegebiet in Weinfelden hinzukommen, wie der Kanton Thurgau mitteilt. Rund 2000 Impfungen sollen in den 14 Impfspuren täglich durchgeführt werden können. In Frauenfeld sind es derzeit etwa 350 Personen in vier Spuren pro Tag. Der Ausbau der Zentren ist wichtig, weil im Mai grosse Mengen an Impfstoff dem Kanton Thurgau geliefert werden. Anfangs wird das Zentrum deshalb noch auf Sparflamme laufen, wie es heisst.

Impfungen in Hausarztpraxen

Nebst einem dritten Impfzentrum setzt der Kanton auch auf mobile Impfequipen für Pflege- und Behindertenheime. Auch können Personen in 60 angemeldeten Hausarztpraxen eine Impfung verabreicht bekommen. Wegen Lieferengpässen wird dies aber erst Ende März möglich sein. Weitere Impfstellen sind in Apotheken oder bei Spezialärzten möglich, wie der Kanton schreibt.

Über 19'000 geimpft, 19'000 auf Warteliste

Bis am Montag, 8. März, konnten über 19'000 Personen im Thurgau eine Impfung erhalten. Das entspricht sieben Prozent der Bevölkerung. Rund 9600 Personen davon sind über 75 Jahre alt. Weitere 19'000 Personen haben sich für eine Impfung angemeldet, haben bisher aber noch keinen Termin erhalten. Sobald es der Stand der Impfkampagne zulässt, werden die Personen für einen Termin aufgeboten.

(gbo)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. März 2021 11:38
aktualisiert: 9. März 2021 13:29