Anzeige
Homburg

300 Liter Dieselöl laufen in Bach

8. Mai 2021, 08:54 Uhr
Das Öl lief in eine nahegelegenen Bach. (Symbolbild)
© Keystone
Im thurgauischen Homburg sind am Freitag rund 300 Liter Dieselöl aus einem Traktor in einem Bach gelaufen. Es sind wohl keine Fische verendet.

Das Dieselöl lief aus, während ein 45-Jähriger am Freitagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Homburg seinen Traktor betankte. Über Entwässerungsschächte gelangte das Öl in den nahegelegenen Beerebach.

Nach bisherigen Erkenntnisse seien keine Fische zu Schaden gekommen, teilt die Thurgauer Kantonspolizei mit.

Die Feuerwehr sicherte das Dieselöl auf dem Bauernhof und richtete eine Ölsperre ein. Auch das Amt für Umwelt, die Jagd- und Fischereiverwaltung sowie eine Kanalreinigungsfirma standen im Einsatz.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 8. Mai 2021 08:54
aktualisiert: 8. Mai 2021 08:54