37-Jährige geküsst und ausgeraubt

Laurien Gschwend, 5. November 2017, 12:19 Uhr
In Kreuzlingen wurde eine Frau belästigt und beraubt. (Symbolbild)
In Kreuzlingen wurde eine Frau belästigt und beraubt. (Symbolbild)
© iStock
In der Nacht zum Samstag ist eine 37-jährige Frau in Kreuzlingen von zwei Männern belästigt, bestohlen und mit Pfefferspray attackiert worden. Die Täter wurden festgenommen.

Die 37-Jährige war kurz vor Mitternacht auf dem Trottoir entlang der Romanshornerstrasse stadteinwärts unterwegs, als ihr zwei Männer entgegen kamen. Laut der Thurgauer Kantonspolizei wurde die Frau beim Vorbeigehen plötzlich vom älteren Mann, einem 38-jährigen Marokkaner, geküsst.

Mit Pfefferspray besprüht

Die Fussgängerin wehrte sich und wollte sich losreissen. Im Gerangel fiel ihr das Handy auf den Boden; der zweite Mann, ein 27-jähriger Landsmann, nahm es an sich. Als die Frau die beiden Männer aufforderte, ihr das Telefon wieder zu geben, eskalierte die Situation und sie wurde mit Pfefferspray besprüht. Während sie um Hilfe schrie, flüchteten die Räuber.

Zwei Marokkaner festgenommen

Eine Zeugin, die auf die Hilfeschreie des Opfers aufmerksam wurde, alarmierte die Polizei. Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau konnten die beiden Marokkaner antreffen und vorläufig festnehmen.

Die Frau wurde beim Überfall nicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch Spezialisten der Kriminalpolizei geführt. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet, die mutmasslichen Täter wurden inhaftiert.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 5. November 2017 12:19
aktualisiert: 5. November 2017 12:19