Müllheim

39-Jähriger bleibt mit 3,4 Promille mitten im Kreisel stehen

27. April 2020, 12:27 Uhr
Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben. (Symbolbild)
© Tagblatt/Reto Martin
Am hellichten Tag wurde die Kantonspolizei Thurgau gerufen, weil ein 39-jähriger Autofahrer mitten in einem Kreisverkehr stehenblieb. Es stellte sich heraus, dass der Mann mit 3,4 Promille Alkohol im Blut unterwegs war.

Mitten im Ochsen-Kreisel in Müllheim traf die Kantonspolizei Thurgau den betrunkenen Mann an, nachdem sie am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr eine entsprechende Meldung erhielt.

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass der 39-Jährige 3,4 Promille Alkohol im Blut hatte. Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben, die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutprobe an.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 27. April 2020 12:27
aktualisiert: 27. April 2020 12:27