Münchwilen

90-Jähriger baut Unfall: Drei Personen verletzt

7. Februar 2020, 19:18 Uhr
Am Donnerstagabend kommt es auf der Hauptstrasse in Münchwilen zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos. Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Ein 90-jähriger Autofahrer war kurz nach 21.15 Uhr auf der Hauptstrasse von Wil in Richtung Münchwilen unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen geriet er nach dem Kreisel «Dreibrunnen» auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Auto eines 29-Jährigen.

Werbung

Quelle: BRK News/Beat Kälin

Die beiden Lenker und ein 32-jähriger Beifahrer wurden beim Unfall leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Wie es zum Unfall kam, wird von der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. 

Während der Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt für rund drei Stunden gesperrt werden.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 7. Februar 2020 11:26
aktualisiert: 7. Februar 2020 19:18