Bischofszell

An Strauch festgeklammert: 77-Jähriger aus Thur gerettet

18. August 2021, 11:22 Uhr
Die Kantonspolizeien Thurgau und St.Gallen konnten am Dienstagabend einen 77-jährigen Mann aus der Thur in Bischofszell retten. Der Mann war beim Spazieren in den Fluss gestürzt.
Der Mann konnte sich in der Thur an einem Strauch festhalten. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ARNO BALZARINI

Passanten entdeckten den hilferufenden Mann kurz vor 18 Uhr an einem Strauch klammernd in der Thur. Sie kontaktierten den Notruf. Die Kantonspolizeien waren rasch vor Ort und konnten den Mann, der sich nur wenige Meter oberhalb eines Wehres befand, mit einem Rettungsseil sicher ans Ufer ziehen. 

Gemäss den Aussagen des Verunfallten, sei der 77-Jährige dem Ufer der Thur entlang spaziert. Dabei sei er ausgerutscht und in den Fluss gestürzt. Der Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. August 2021 11:22
aktualisiert: 18. August 2021 11:22
Anzeige