Auffahrkollision fordert drei Verletzte

Sarah Lippuner, 13. Juli 2019, 16:24 Uhr
Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.
Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.
© Kapo TG
In Eschlikon fuhren am Freitag zwei Autos ineinander. Das eine Auto überschlug sich darafhin und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Eine 51-jährige Autofahrerin war gegen 16.50 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Richtung Sirnach unterwegs. Gemäss aktuellen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau, bemerkte sie die 51-jährige Autofahrerin zu spät, welche vor ihr nach links abbiegen wollte. Aufgrund des Gegenverkehrs musste diese bis zum Stillstand abbremsen. Die Unfallverursacherin versuchte nach links in den Gegenverkehr auszuweichen. Während dem Ausweichmanöver kam es zur Kollision mit dem vorderen Fahrzeug, wobei sich das hintere Auto überschlug und in ein entgegenkommendes Auto prallte.

Die beiden Lenkerinnen wurden eher leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 56-jährige Lenker aus dem entgegenkommenden Auto begab sich selbständig zum Arzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Bahnhofstrasse wurde während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung durch die Feuerwehr Eschlikon gesperrt.

Sarah Lippuner
Quelle: KapoTG/red.
veröffentlicht: 13. Juli 2019 16:23
aktualisiert: 13. Juli 2019 16:24