Anzeige
Bischofszell

Ausgebüxte Kuh attackiert Mann und Kind

9. August 2020, 18:02 Uhr
In Bischofszell ist am Samstag eine Kuh ausgebüxt und durch mehrere Gärten und über Garagenplätze gerannt. Ausserdem griff sie einen Mann und ein Kind an und verletzte beide.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Eine Kuh hielt am Samstag die Polizei auf Trab. Am frühen Nachmittag war das Tier beim Abladen aus einem Tiertransporter in Niederbüren ausgebüxt. Die Kuh rannte in Richtung Bischofszell, durchquerte mehrere Gärten und Garagenplätze. Dabei griff sie auch einen 48-jährigen Mann und ein 6-jähriges Kind an. Der Bub musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden, der Mann wurde leicht verletzt.

Die aggressive Kuh konnte schlussendlich von einem Tierarzt betäubt und zum Besitzer zurückgebracht werden. In einigen Gärten, bei Fahrzeugen und an Liegenschaften entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

Die Polizei sucht nun Zeugen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. August 2020 10:39
aktualisiert: 9. August 2020 18:02