Ostschweiz
Thurgau

Auto von fahrunfähiger Lenkerin (27) im thurgauischen Herrenhof überschlagen

Herrenhof

Auto von fahrunfähiger Lenkerin (27) überschlagen – verletzt im Spital

· Online seit 09.06.2024, 15:18 Uhr
Das Auto einer 27-Jährigen hat sich am Sonntagmorgen in Herrenhof im Kanton Thurgau nach einem Selbstunfall überschlagen. Die fahrunfähige Lenkerin wurde laut Angaben der Polizei verletzt in ein Spital gebracht.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 6.15 Uhr auf der Hauptstrasse von Zuben. Die junge Autofahrerin fuhr in Richtung Langrickenbach. Sie verlor beim Ortseingang in der Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet von der Strasse ab, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag weiter mitteilt. Dabei kollidierte sie mit einer Wasserstandmessanlage, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Die Frau wurde leicht bis mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die Einsatzkräfte führten bei der Kosovarin einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von rund einem Promille ergab. Der Führerausweis wurde der Frau in der Folge entzogen.

(sda)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 9. Juni 2024 15:18
aktualisiert: 9. Juni 2024 15:18
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige