Tägerwilen

Autofahrer schwer verletzt – 35-Jähriger haut vom Unfallort ab

21. Mai 2020, 15:14 Uhr
Beim Unfall bei Tägerwilen wurde ein 31-Jähriger schwer verletzt.
© Kapo TG
Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen wurde am Mittwochabend ein 31-Jähriger schwer verletzt. Der zweite involvierte Autofahrer entfernte sich vom Unfallort, sein Auto liess er stehen. Er wurde später an seinem Wohnort festgenommen, sein Auto war nicht eingelöst.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Thurgau Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen war ein 31-Jähriger am Mittwochabend, kurz vor 22.45 Uhr, von Tägerwilen in Richtung Neuwilen unterwegs.

Bei einer Kreuzung kollidierte er offenbar mit dem Auto eines 35-Jährigen. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Der 35-jährige Deutsche entfernte sich vom Unfallort, sein Auto blieb an Ort und Stelle stehen.

Polizeibeamte nahmen den Mann daraufhin an seinem Wohnort fest. Der 35-Jährige wird verdächtigt, das Unfallauto gelenkt zu haben, sein Auto war nicht eingelöst.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt mehrere tausend Franken.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 21. Mai 2020 14:14
aktualisiert: 21. Mai 2020 15:14