Frauenfeld

Autofahrerin verunfallt mit fast 1,8 Promille

23. Januar 2020, 13:01 Uhr
Beim Selbstunfall wurde niemand verletzt.
© Kapo TG
Eine 23-jährige Autofahrerin ist in der Nacht auf Donnerstag in Frauenfeld mit ihrem Auto in ein Waldstück gefahren. Sie hatte fast 1,8 Promille Alkohol intus und musste ihren Führerschein abgeben. 

Eine junge Schweizerin war am Donnerstag kurz vor 0.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Alten Landstrasse in Richtung Matzingen unterwegs. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor die 23-Jährige im Waldstück Altholz die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet von der Strasse ab.

Beim Unfall wurde laut Polizeiangaben niemand verletzt. Bei der Lenkerin wurde ein Atemalkoholwert von 0,89 mg/l (das entspricht rund 1,78 Promille) gemessen. Sie musste ihren Führerschein abgeben.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 23. Januar 2020 13:01
aktualisiert: 23. Januar 2020 13:01