Anzeige
Thurgau

Autolenker donnert in Kreisel und baut Selbstunfall

8. Oktober 2021, 10:57 Uhr
Ein 21-jähriger Autolenker hat sich bei einem Selbstunfall im thurgauischen Scherzingen mittelschwer verletzt. Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, besitzt der Mann keinen Führerausweis.
Der 21-Jährige musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden.
© Kapo TG

Zuerst fuhr er mit dem Auto in einen Kreisel und landete schliesslich in einer Werbetafel: Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen um etwa 4.30 Uhr einen Selbstunfall gebaut. Er war auf der Kantonsstrasse von Bottighofen in Richtung Scherzingen unterwegs. Beim Unfall wurde der 21-Jährige mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Nach bisherigen Abklärungen besitzt der Mann keinen erforderlichen Führerausweis.

Die Polizei sucht Zeugen. 

© Kapo TG

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr erstellte eine grossräumige Umleitung.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 8. Oktober 2021 11:03
aktualisiert: 8. Oktober 2021 10:57