Bach verschmutzt – Fische tot

René Rödiger, 8. Mai 2019, 15:36 Uhr
Kapo TG
Kapo TG
Am Dienstagabend sind in einem Bach bei Wuppenau zahlreiche Fische gestorben. Grund ist eine Gewässerverschmutzung. Wie es dazu kam, ist noch nicht bekannt.

Ein Passant entdeckte kurz nach 18.30 Uhr tote Fische und Schaum im Dorfbach in Zuzwil und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Kantonspolizeien St.Gallen und Thurgau klärten ab, woher der Schaum kam und entdeckten eine noch unbekannte Flüssigkeit im Raum Wuppenau im Wasser.

Die Feuerwehr am Nollen spülte die verunreinigten Schächte in Wuppenau mit Frischwasser. Der Verursacher der Verschmutzung ist noch unbekannt. Auch der finanzielle Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Kapo TG
Kapo TG

René Rödiger
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 8. Mai 2019 14:09
aktualisiert: 8. Mai 2019 15:36