Begehbare Bühne am Openair Frauenfeld

Lara Abderhalden, 3. Juli 2017, 12:37 Uhr
Nur noch dreimal schlafen und dann geht das grösste Hip-Hop-Festival von Europa in Frauenfeld über die Bühne. Rund 170'000 Besucher strömen an drei Tagen in den Thurgau und schwingen ihre Hüften zu Cro, The Weeknd, Usher, Marteria und Co. Die 135 Meter breite und 24 Meter hohe Skyline-Bühne steht bereits und wurde umgebaut.

Es ist der Star unter den Hip-Hop-Festivals von Europa und fast jedes Jahr ausverkauft: das Openair Frauenfeld. Auch dieses Jahr rechnen die Organisatoren mit rund 170'000 Festivalbesuchern: «Wir gehen davon aus, dass das Festival spätestens am Dienstag ausverkauft sein wird», sagt Mediensprecher Joachim Bodmer. Am vergangenen Wochenende habe es Probleme mit dem Ticketservice gegeben, weshalb über Starticket keine Tickets bestellt werden konnten. Jetzt funktioniere der Verkauf aber wieder reibungslos.

Neue Bühne

Reibungslos verläuft auch der Aufbau: «Alles läuft super. Wir sind sehr zufrieden.» Die Bühnen stünden bereits, im Moment sei man gerade dabei, die Technik aufzubauen. «Wir haben mehrere hundert Quadratmeter LED-Licht, welches wir anbringen müssen», so Bodmer. Dieses Jahr sei das Soundsystem um einiges besser. Ausserdem habe man eine Änderung an der Skyline-Stage gemacht. Die 135 Meter breite und 24 Meter hohe Bühne wurde vor zwei Jahren von der gleichen Firma hergestellt, welche auch die Bühnen des weltbekannten «Tomorrowland»-Festivals macht.

Dieses Jahr wurde die Bühne nach vorne breiter gemacht: «Wir haben jetzt nicht nur die grösste Bühne, sondern auch die erste Bühne, die für das Publikum begehbar ist.» Laut Joachim Bodmer haben die Konzertbesucher nun die Möglichkeit, hautnah beim Konzert dabei zu sein und die Acts aus gleicher Höhe zu bestaunen.

Die Bühne steht:

Gutes Wetter

Einzelne Dreitages- und Eintagestickets sind noch verfügbar. Wer sich noch ein Ticket ergattern will, muss  schnell zugreifen. Das Wetter spielt schon einmal mit, es sind nämlich Temperaturen von bis zu 30 Grad möglich.

Ab Mittwoch um 20 Uhr dürfen die ersten Festivalbesucher auf den Camping-Platz. Am Donnerstag öffnet das Gelände offiziell, das Openair geht bis Samstag. Auf FM1Today berichten wir laufend und liefern Fotos.

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 3. Juli 2017 12:37
aktualisiert: 3. Juli 2017 12:37