Zeugen gesucht

Bewaffneter Überfall auf Arboner Bahnhofkiosk

22. April 2021, 10:16 Uhr
Der Überfall ereignete sich am Mittwochabend.
© Tagblatt/Reto Martin
Ein Unbekannter hat den Bahnhofkiosk in Arbon mit einem Messer überfallen. Er ist mit der Beute in den Zug Richtung Romanshorn gestiegen und immer noch flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte bedrohte die Angestellte des Bahnhofkiosks mit einem Messer, verlangte Bargeld und flüchtete mit der Beute. Laut Kantonspolizei Thurgau stieg er in einen Zug Richtung Romanshorn, der um 16.34 Uhr in Arbon abfuhr. Die Angestellte blieb unverletzt. Der Überfall passierte am Mittwochnachmittag um etwa 16.30 Uhr.

Ermittlungen laufen

Die Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb vorerst ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte die Spuren am Tatort, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Täter flüchtig – Polizei sucht Zeugen

Der Täter wird als circa 1.75 Meter gross und schlank beschrieben. Er trug eine graue Hose und einen schwarzen Pullover, Mund und Nase waren mit einer schwarzen Hygienemaske bedeckt. Wer Angaben zum Täter oder wichtige Hinweise zur Tat machen kann, soll sich bei der Kantonspolizei Thurgau melden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. April 2021 10:19
aktualisiert: 22. April 2021 10:16