Tankstelle in Amriswil

Bewaffneter Überfall: Polizei sucht Täter mit «auffallend dickem Füdli»

3. Juni 2022, 13:29 Uhr
Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend einen Tankstellenshop in Amriswil überfallen und Bargeld erbeutet. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen, insbesondere einen Töfffahrer.
«Auffallend dicker Hintern» - der Täter betrat die Tankstelle und bedrohte zwei Frauen mit einer Pistole.
© KapoTG

Der Täter näherte sich kurz vor 22 Uhr aus Richtung Mühlebach dem BP-Tankstellenshop an der Weinfelderstrasse. Im Shop bedrohte er die beiden Verkäuferinnen mit einer Pistole und zwang sie, Bargeld herauszugeben, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Wenig später flüchtete er zu Fuss in Richtung Zentrum. Dabei soll er nur sehr wenig gesprochen haben, sagt Mediensprecher Daniel Meili.

Die beiden Angestellten blieben körperlich unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte am Tatort die Spuren, die Ermittlungen laufen.

Polizei sucht Zeugen – Täter mit «dickem Füdli»

Der gesuchte Mann wird als rund 180 Zentimeter gross und von mittlerer Statur beschrieben. «Er hat zudem ein auffallend dickes Füdli. Das ist mindestens einer der beiden Angestellten aufgefallen.» Ein Fahndungsfoto von der Rückseite sei derzeit nicht vorhanden.

Bekleidet war der Täter mit einer blauen Hose, einer schwarzen Kapuzenjacke, einer schwarzen Wollmütze und braunen Handschuhen. Er trug einen schwarzen Turnbeutel und eine schwarze Hygienemaske.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Täter machen kann, soll sich bitte bei der Kantonspolizei Thurgau unter der Nummer 058 345 22 22 melden. Das gilt insbesondere für einen Töfffahrer, der sich zum Zeitpunkt des Überfalls bei den Tanksäulen befand.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 3. Juni 2022 10:21
aktualisiert: 3. Juni 2022 13:29
Anzeige