Amriswil

Brand im Hochhaus – mehrere Personen verletzt

31. Juli 2022, 18:33 Uhr
Am Sonntag ist es in Amriswil zu einem Brand in einem 12-stöckigen Hochhaus gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt, eine davon schwer.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

Kurz vor dem Mittag erhielt die Kantonspolizei Thurgau die Meldung, dass es in Amriswil brenne. Ein Anwohner bemerkte, wie Rauch aus einer Wohnung an der Säntisblickstrasse stieg und schlug Alarm. Wie Claudia Brunner, Mediensprecherin der Kantonspolizei Thurgau, gegenüber FM1Today erklärt, sei der Brand in einer Wohnung im vierten Stock ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Zwei Personen verletzt

Die 41-jährige Mieterin der Brandwohnung wurde schwer verletzt und musste wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden, teilt die Polizei weiter mit. Eine 61-jährige Bewohnerin der Liegenschaft wurde leicht verletzt und ebenfalls ins Spital gerbracht.

Die Bewohner der unteren Wohnungen konnten vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Liegenschaft selbständig verlassen. Die Personen in den darüberliegenden Stockwerken begaben sich aufgrund der Rauchentwicklung in die oberen Etagen in Sicherheit. Die Feuerwehr konnte zudem auch noch zwei Katzen aus dem Brandobjekt retten.

Brandursache wird ermittelt

Die Schadenhöhe könne noch nicht beziffert werden. Gegenüber FM1Today sagt Brunner jedoch, dass die Brandwohnung nicht mehr bewohnbar sei. Auch zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Zur Klärung wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektroexperte beigezogen und ist Gegenstand von laufenden Abklärungen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Juli 2022 15:29
aktualisiert: 31. Juli 2022 18:33
Anzeige