Anzeige
Kreuzlingen

Brandstiftung: Auto, Palette und Abfallsäcke angezündet

16. November 2021, 14:11 Uhr
In Kreuzlingen ist es in der Nacht auf Dienstag zu mehreren Bränden gekommen. Unter anderem wurde ein Auto bei einer Elektro-Tankstelle angezündet. Die Kantonspolizei Thurgau geht von Brandstiftung aus.
Unter anderem wurde ein Auto bei einer Tankstelle angezündet.
© Kapo TG

Angefangen hat es um 1.30 Uhr mit zwei brennenden Abfallsäcken in einem Hauseingang an der Löwenstrasse. Dieses Feuer konnte noch von Passanten gelöscht werden.

Kurz nach 3 Uhr bemerkte eine Passantin ein brennendes Auto bei einer Elektro-Tankstelle an der Weinstrasse und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen.

Um 3.25 Uhr rückte eine Patrouille der Polizei wegen eines Alarms in einem Einkaufszentrum an der Bleichestrasse aus. Dort brannte eine Palette in der Tiefgarage.

Bei den Bränden wurde niemand verletzt, es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 16. November 2021 14:12
aktualisiert: 16. November 2021 14:11