Dachstockbrand in Uttwil

René Rödiger, 6. Juli 2018, 08:24 Uhr
In Uttwil ist es am frühen Freitagmorgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Verletzt wurde niemand, es entstand aber hoher Sachschaden.

Um etwa 2.15 Uhr ging bei der Notrufzentrale die Meldung ein, dass in Uttwil ein Mehrfamilienhaus in Flammen stehe. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstock bereits in Vollbrand. «Die Feuerwehr konnte deshalb den Brand nicht nur vom Boden bekämpfen, sondern musste mit Hubleitern arbeiten», sagt Mario Christen, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, sie wird vom Kriminaltechnischen Dienst und vom Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau untersucht. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Christen: «Man muss davon ausgehen, dass er hoch ausfallen wird.»

Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr Uttwil die Stützpunktfeuerwehren Amriswil und Romanshorn. Die Hauptstrasse von Romanshorn in Richtung Kreuzlingen ist auf Höhe Uttwil wegen des Brandes noch bis ungefähr 10 Uhr gesperrt.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 6. Juli 2018 06:18
aktualisiert: 6. Juli 2018 08:24