Doch kein Aussichtsturm für Egnach

Krisztina Scherrer, 9. Mai 2019, 07:57 Uhr
Hier wollte der Gemeinderat den Aussichtsturm bauen lassen.
Hier wollte der Gemeinderat den Aussichtsturm bauen lassen.
© Tagblatt
Der Gemeinderat Egnach verzichtet auf den Bau des Aussichtsturms in der Bucht der Luxburg am See. Die Bevölkerung wehrt sich seit Wochen mit Sammeleinsprachen und Leserbriefen gegen das Baugesuch.

Der Aussichtsturm sollte ein Geschenk an Egnach sein: Das Elektrizitätswerk Romanshorn wollte zu seinem 150-Jahr-Jubiläum, den Gemeinden in ihren Versorgungsgebiet ein Jubiläumsgeschenk überreichen. Doch der Turm brachte nicht die gewünschte Reaktion ein. Gegen den geplanten Turm auf der Badewiese Luxburg hat sich in den letzten Wochen grosser Widerstand formiert. Verena Stalder, Anwohnerin und Initiantin des Widerstandes hat ausserdem über 140 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt.

Der Gemeinderat reagiert auf den Widerstand und zieht das Baugesuch zurück. «Der Gemeinderat verzichtet nach Absprache mit dem Verwaltungsrat der Genossenschaft EW Romanshorn auf den Bau des Aussichtsturmes an der Luxburgwiese», schreibt er in einer Medienmitteilung. Wie das «Thurgauer Tagblatt» schreibt, erarbeiten der Gemeinderat und der Verwaltungsrat des EW neue Vorschläge für das Jubiläumsgeschenk aus.

Krisztina Scherrer
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. Mai 2019 07:41
aktualisiert: 9. Mai 2019 07:57