Drei Verletzte bei Hausbrand

René Rödiger, 12. November 2018, 09:29 Uhr
In der Nacht auf Sonntag ist in einem Haus in Egnach ein Feuer ausgebrochen. Drei Personen mussten ins Spital gebracht werden, der Sachschaden am Haus ist gross.

Kurz vor Mitternacht brach in einem Haus in Egnach ein Feuer aus. Ein Bewohner versuchte erst, das Feuer selbst zu löschen. Als die Feuerwehren Egnach, Arbon und Amriswil eintrafen, stand das Haus bereits in Vollbrand.

Zwei Erwachsene und ihr Kind konnten das Gebäude frühzeitig verlassen. Sie mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Das Haus brannte komplett aus, der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektrosachverständigen die Ermittlungen aufgenommen.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 11. November 2018 09:05
aktualisiert: 12. November 2018 09:29