SP Thurgau

Edith Graf-Litscher kandidiert nicht mehr für den Nationalrat

Sven Lenzi, 4. November 2022, 06:42 Uhr
Lang wurde spekuliert, nun herrscht Gewissheit: Die Thurgauer SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher wird 2023 nicht mehr für den Nationalrat kandidieren. Das teilt die 58-Jährige an einer Mitgliederversammlung der SP Thurgau vom Donnerstagabend mit.
Die 58-Jährige wird bei ihrem Rücktritt 18 Jahre lang Nationalrätin gewesen sein.
© St.Galler Tagblatt, Belinda Schmid
Anzeige

«Jetzt, ein Jahr vor der Wahl, ist der richtige Zeitpunkt, um diesen Entscheid bekanntzugeben», so die Politikerin gegenüber dem St.Galler Tagblatt. Edith Graf-Litscher kam an einer Mitgliederversammlung der SP Thurgau vom Donnerstagabend schnell zum Punkt: Nach 20 Jahren politischem Einsatz auf kommunaler, kantonaler und eidgenössischer Ebene, stellt sie sich 2023 nicht mehr für die Nationalratswahl zur Verfügung.

Sie betont in ihrem persönlichen Statement, dass die SP Thurgau personell sehr gut aufgestellt sei, um 2023 den SP-Sitz erfolgreich zu verteidigen. Graf-Litscher werde sich weiterhin für den öffentlichen Verkehr, einen starken Service Public und im Gesundheitswesen engagieren. Sie verspüre zudem Lust und Energie für neue Aufgaben, so die SP Thurgau weiter.

(les)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. November 2022 06:42
aktualisiert: 4. November 2022 06:42