Thurgau

«Er geht mir nicht aus dem Kopf» – Cornelia sucht den «Mann von der Tankstelle»

19. September 2020, 12:26 Uhr
Cornelia hat sich an einer Tankstelle verliebt, nun will sie den Mann finden.
© zVg
Cornelia hat sich an einer Thurgauer Tankstelle in einen Mann verliebt. Sie haben keine Kontaktdaten ausgetauscht – nun will sie ihn mithilfe der FM1-Community finden.

FM1-Hörerin Cornelia kam vor einer Woche gerade von einem Anlass und liess ihr Auto in Bissegg volltanken. «Da ist ein Mann in silbernem Wagen und St.Galler Nummernschild hingefahren und wir hatten eine emotionale Begegnung», sagt die Frauenfelderin.

Die beiden sprachen nicht miteinander, tauschten ihre Nummern nicht aus, was Cornelia im Nachhinein «wahnsinnig wurmt». «Wir haben uns aber durch die Tanksäulen intensiv angeschaut.»

«Ich war hin und weg»

Seit der Begegnung am 11. September ist über eine Woche vergangen. Doch der Unbekannte geht Cornelia nicht mehr aus dem Kopf. «Ich sehe ständig dieses schöne Gesicht. Der Mann ist ungefähr 45-jährig, hat graumelierte Haare und trug Arbeitskleidung. An viel mehr kann ich mich nicht erinnern, ich war völlig hin und weg.»

Liebe auf den ersten Blick

Für Cornelia ist klar: Sie hat bereits Gefühle entwickelt und will den «Mann von der Tankstelle» unbedingt wiedersehen. «Natürlich nur, wenn er nicht liiert oder verheiratet ist.» Sie selbst sei schon lange single.

Warst du am Freitag, 11. September, um zirka 15.30 Uhr bei der Ruedi-Rüssel-Tankstelle in Amlikon-Bissegg und hast Cornelia getroffen? Dann melde dich bei FM1.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. September 2020 12:09
aktualisiert: 19. September 2020 12:26