Ostschweiz
Thurgau

Eschlikon: Brand in Elektrokasten – Mitarbeiter muss ins Spital

Eschlikon

Mitarbeiter muss wegen Brand in Elektrokasten ins Spital

07.07.2024, 09:57 Uhr
· Online seit 07.07.2024, 09:44 Uhr
Nach einem Brand in einer Firma in Eschlikon musste am Samstagnachmittag ein Mitarbeiter zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.
Anzeige

Am Samstag kurz nach 16.30 Uhr gingen bei der Notrufzentrale des Kanton Thurgau mehrere Meldungen über einen Brand bei einer Firma an der Hörnlistrasse in Eschlikon ein. Die Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mitteilt. Ausgebrochen sei das Feuer in einem Elektrokasten.

Ein Mitarbeiter wurde vom Rettungsdienst wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Als Brandursache stehe nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau ein technischer Defekt im Vordergrund.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Gasgrill brennt in Weinfelden

Zu einem weiteren Feuerwehreinsatz kam es in Weinfelden. Auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses begann gegen 19 Uhr ein Gasgrill zu brennen, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Beim Feuer wurde niemand verletzt, es entstand aber Sachschaden. Bei der Brandursache geht die Thurgauer Polizei ebenfalls von einem technischen Defekt aus.

(zor)

veröffentlicht: 7. Juli 2024 09:44
aktualisiert: 7. Juli 2024 09:57
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige