Ab 1. März

«Freuen uns ausserordentlich» – Zoos bereiten sich auf Öffnung vor

27. Februar 2021, 07:36 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Mit den Lockerungen der Corona-Massnahmen kehrt am Montag ein bisschen Normalität in den Schweizer Alltag zurück. So auch im Gossauer Walter Zoo und im Frauenfelder Plättli Zoo, wo die Vorbereitungen für die Öffnung bereits auf Hochtouren laufen.

«Es gab schon gewisse Signale, die auf eine Öffnung hingewiesen haben. Deshalb konnten wir uns mental schon ein bisschen vorbereiten», sagt Christoph Wüst, stellvertretender Leiter des Plättli Zoos in Frauenfeld. Über Monate mussten die Zoo-Anlagen in der Schweiz geschlossen bleiben. Ab dem März dürfen sie - zumindest ihre Aussenbereiche - wieder für Gäste zugänglich machen, Restaurants müssen noch geschlossen bleiben und es gibt Besucherbeschränkungen. Trotzdem: «Wir freuen wir uns ausserordentlich», sagt Wüst. 

Auch im Gossauer Walter Zoo ist die Vorfreude gross. «Wir waren über zwei Monate geschlossen. Es ist an der Zeit, dass wir wieder Gäste empfangen dürfen», sagt Thomas Harder, Leiter Marketing und Verkauf des Walter Zoos. «Die Einschränkungen, die noch bestehen, sind einschneidend für uns, aber wir freuen uns trotzdem sehr darauf, dass wir wieder öffnen dürfen.»

Die Einschränkungen seien einschneidend, weil der Walter Zoo seine laufenden Kosten mit Eintritten und Erlösen aus den Konsumationen in den Restaurants finanziert. Durch viele Spenden in den letzten Monaten, ist die finanzielle Not im Walter Zoo aber noch nicht gross. «Wir haben noch Reserven vom letzten Jahr, aus der Zeit, in der wir geöffnet waren. Es ist wichtig, dass wir wieder Einnahmen generieren können, aber es ist nich so, dass wir in den nächsten zwei Wochen in finanzielle Nöte kommen würden», sagt Harder.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 26. Februar 2021 18:44
aktualisiert: 27. Februar 2021 07:36