Arbon

Fünf Personen nach Kellerbrand im Spital

22. Oktober 2020, 11:31 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Arbon ist am Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Fünf Bewohner mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Die Bewohner des Hauses an der Weingartenstrasse bemerkten kurz nach 17 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Keller und verliessen das Gebäude, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Die Feuerwehr Arbon war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen.

Fünf Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Zur Klärung der Brandursache waren der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei sowie ein Elektroinspektor vor Ort.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2020 10:37
aktualisiert: 22. Oktober 2020 11:31