Fussgängerin schwer verletzt

René Rödiger, 26. August 2016, 14:23 Uhr
Am Sonntagnachmittag stellte die Polizei Vorarlberg elf Hunde und elf Katzen in Dornbirn sicher. (Symbolbild)
© PD
Am Mittwochabend ist zwischen Mammern und Steckborn eine Fussgängerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die 46-jährige Frau ging um 21.05 Uhr mit ihrem Hund im Gebiet Freienstein und Seefried spazieren. Rund 600 Meter vor dem Ortseingang Mammern, bei der Hauptstrasse H13, wurde sie von einem aus Mammern kommenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

Passanten, Notarzt und der Rettungsdienst leisteten erste Hilfe. Die Frau wurde danach von der Rega ins Spital geflogen.

Der Fahrer des Autos setzte seine Fahrt in Richtung Steckborn fort, ohne sich um die Frau zu kümmern. Am Unfallort wurde ein rechter Aussenspiegel eines silbergrauen BMWs gefunden. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte Spuren am Unfallort. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen (052-725-46-00).

René Rödiger
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 25. August 2016 07:46
aktualisiert: 26. August 2016 14:23