Thundorf

Grossaufgebot wegen Brand in Einfamilienhaus – eine Person verletzt

21. Juli 2020, 09:30 Uhr
Beim Brand wurde eine Person verletzt.
© Kapo TG
Am frühen Dienstagmorgen ist in Thundorf ein Brand in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus. Eine Person wurde eher leicht verletzt.

«Wir wurden gegen 4.30 Uhr informiert, dass in Thundorf ein Einfamilienhaus brenne», bestätigt Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, eine Meldung von «Top Online». Wie Graf sagt, stand das Haus in Vollbrand, die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus.

Graf: «Der Brand ist in der Zwischenzeit unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauern aber noch an.» Ein 36-Jähriger wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. 

Zur Brandursache kann die Kantonspolizei Thurgau noch keine Angaben machen. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hunderttausend Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juli 2020 05:57
aktualisiert: 21. Juli 2020 09:30