Anzeige
Gachnang

Grosseinsatz wegen Brand: 130 Feuerwehrleute im Einsatz

10. Oktober 2021, 21:36 Uhr
Im thurgauischen Gachnang brannte am Sonntag eine Getreidetrocknungsanlage. 130 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Der Grosseinsatz hatte um 9.15 Uhr begonnen. Die Löscharbeiten gestalteten sich laut Michael Portner, Einsatzleiter der Stützpunktfeuerwehr Fraufenfeld, schwierig: «Zuerst mussten 25 Tonnen Mais aus einem Silo abgepumpt werden.» Diese mussten ausserdem gekühlt und gelöscht werden.

Über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Frauenfeld, Gachnang und Amriswil kamen vor Ort. Der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch, verletzt wurde niemand.

Am Sonntagnachmittag konnten bereits sechs Saugbagger mit Material aus dem Silo gefüllt werden. Mit einem Löschsystem der Feuerwehr Amriswil konnte ausserdem zu Material im Silo vorgedrungen werden, welches von Hand nicht erreichbar war.

Nun gehe es darum, zu erkunden, ob es noch Material gebe, welches wieder Feuer fangen könnte. «Wir dürfen nicht nachlassen. Unsere Leute müssen bereit sein, denn es könnte sich jederzeit wieder entzünden», sagt Portner.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache werden der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektrosachverständigen die Arbeit aufnehmen.

(red./Kapo TG)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Oktober 2021 12:29
aktualisiert: 10. Oktober 2021 21:36