Kein Historisches Museum im Kornhaus

Christine König, 7. April 2016, 13:40 Uhr
Reto Martin/St.Galler Tagblatt
Das Historische Museum Thurgau zieht nicht ins Kornhaus am Hafen von Romanshorn. Kanton und Eigentümer wurden sich nicht einig über die Bedingungen. Der Kanton prüft nun andere Standorte.

Für den Kanton bedeuten die gescheiterten Gespräche mit dem neuen Eigentümer das definitive aus für das Projekt im Kornhaus Romanshorn. Man werde die Planung eines Museums im Kornhaus nicht weiterverfolgen, heisst es in der Mitteilung der Thurgauer Staatskanzlei vom Donnerstag.

Der Kanton und die private Trägerschaft hatten sich über die finanziellen und zeitlichen Rahmenbedingungen nicht einigen können.

Der Kanton wird nun andere Standorte prüfen, vorzugsweise in Romanshorn, aber auch im übrigen Oberthurgau oder in Frauenfeld. Derzeit befindet sich das Historische Museum Thurgau im Schloss Frauenfeld.

Christine König
Quelle: red
veröffentlicht: 7. April 2016 12:12
aktualisiert: 7. April 2016 13:40