Herdern

Kleinkind fällt in Planschbecken und muss reanimiert werden

4. Juli 2020, 10:12 Uhr
Die Rega brachte das Kind, das in kritischem Zustand war, ins Spital.
© Keystone/Symbolbild
Am Freitagabend ist ein Zweijähriger in Herdern in ein Planschbecken gefallen. Die Rega musste das Kind ins Spital fliegen.

Um etwa 17.45 Uhr ging der Zweijährige unbemerkt auf die Terrasse der Wohnung und wurde wenig später von der Mutter regungslos im Planschbecken gefunden.

Der Rettungsdienst konnte das Kind reanimieren und die Rega flog es ins Kinderspital. Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 4. Juli 2020 10:12
aktualisiert: 4. Juli 2020 10:12